© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Jahresauftakttraining und neue Trainingshalle für die Potsdamer Naginataka
Potsdam
(13. Januar 2018)

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Das alte Jahr lag erst wenige Tage zurück und so starteten die Naginataka aus Potsdam, frisch erholt durch die Feiertage, mit einem Jahresauftakttraining ins neue Jahr 2018.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Für ein solches Training zum Jahresstart gab es 2018 noch einen weiteren Grund.
Denn ab Januar des Jahres stand den Sportlern eine komplett neu gebaute Sporthalle zur Verfügung.
Die bisher genutzte über 100 Jahre alte Halle musste dringend saniert werden. Zudem wächst nicht nur Potsdam sondern die örtlichen Vereine und Sportgruppen werden auch immer größer. Um zukünftig dem anspruchsvollen Schul- und Vereinssport Rechnung zu tragen, wurden mehr als 6,7 Millionen Euro investiert. Die Sanierung der alten Sporthalle wurde mit rund 3,9 Millionen Euro berechnet. Der Bau der neuen Halle kostete fast 1,9 Millionen Euro.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Es hat sich gelohnt. Die neue Trainingshalle besitzt zwei Etagen und ist nicht nur beheizt sondern zudem auch bequem mit dem Rollstuhl erreichbar. Sie bietet moderne Sanitäranlagen, Umkleidekabinen und einen Fahrstuhl. Zusätzlich gibt es nun verschiedene Trainingsräume sowie Räume für Schulungen und Tagungen. Eine moderne Lichtanlage sorgt mit einer Trainings- und Wettkampfbeleuchtung für optimale Verhältnisse. Die neue Zweifeldsporthalle bietet mit einer Flächengröße von rund 600 m² Platz für mehrere Wettkampfflächen und sowie für große Sportveranstaltungen.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Zum Trainingsstart ins neue Jahr kamen zwar nur einige Trainierende – aber dafür brachten sie reichlich Elan und Ehrgeiz mit um positiv ins neue Naginatajahr zu starten. Nachdem alle die neue Halle begutachtet hatte, begann das Auftakttraining mit Gymnastik und neuen Übungen. Grundlagen, Detailarbeit und Fachwissen standen auf dem Plan. Nach einer Pause wurde in Rüstung weiter trainiert.

Reihen- und Wechselübungen sorgten für Heiterkeit und Abwechslung. Am Ende des ersten Naginatatrainings in 2018 waren die Teilnehmer durchgeschwitzt und gut ins neue Jahr gestartet.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


 

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe