© Stefan Pawlitke

3. Naginata Freundschaftstraining
Potsdam - Berlin
(13. April 2014)

© Stefan Pawlitke

Anlässlich des 3. Naginata-Freundschaftstrainings trafen sich auch in diesem Jahr einige der Potsdamer und Berliner Naginataka. Nach dem die vielen mitgebrachten Leckereien aufgebaut und das diesjährige Freundschaftstraining mit der üblichen Etikette eröffnet war, galt es als erste Übung über das reichhaltige Essen herzufallen.

Nach dem die Bäuche etwas gefüllt waren folgten Grundübungen und Partnerübungen. Jene, die sich auf die bevorstehende Prüfung vorbereiteten, bekamen entsprechende Übungen an die Hand.  

Gefolgt von mehreren Buffetverkleinerungsmaßnahmen (Pausen) und weiteren Trainingssegmenten, wie zum Beispiel shikake-ôji, Lanzenreparatur, Probeprüfungen etc., übten Fortgeschrittene und Neulinge gemeinsam die Techniken und Ausführungen des Naginata.

Das jährliche wechselseitige Freundschaftstraining der Potsdamer und Berliner Naginataka dient dem Austausch und der Förderung beider Gruppen und deren Nachwuchs. Nach diesem 3. Freundschaftstraining kann eine positive Bilanz gezogen werden: beide Gruppen sind in einem stabilen Wachstum.

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe