© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Japan Festival Berlin 2017
4 Naginatavorführungen zum Mitmachen
Berlin
(21./22. Januar 2017)

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Seit vielen Jahre gibt es das Japan Festival in Berlin.

2015 feierte es sein zehnjähriges Bestehen. Einen ausführlichen Bericht zum 10jährigen Jubiläum nebst Jubiläumsvideo ist genau hier zu finden:
Bericht und Video 2015.
Auch 2017 kamen über 400 Künstler, Musiker und Akteure in der URANIA Berlin zusammen um die kulturelle Vielfalt der japanischen Kultur, sowohl traditionell als auch modern, zu zeigen und zu leben. Sie füllten somit Interessensbereiche des Tourismus, der Kunst, der Küche sowie sämtlicher japanischer Lebensart aus und zeigten ihre Expertise in einem zweitägigen Non-Stop-Live-Programm auf zwei Bühnen und an zahlreichen Verkaufs- und Präsentationsständen auf 3 Etagen.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Wie auch in den Vorjahren war GENKIDO wieder mit dabei und zeigte die Naginatakampfkunst.
Anders als in den Jahren zuvor zeigte GENKIDO 2017 gleich 4 Vorführungen. An beiden Veranstaltungstagen jeweils am frühen Vormittag und am Nachmittag.
Die Gruppe zeigte Grundlagenübungen. Stellungen, Schritte, Schwünge und Einzelschläge ohne Partner wurden gezeigt - also alles was auch im Unterricht thematisiert und trainiert wird.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Dann schwenkte der Fokus. In den vier Vorführungen der Naginatakampfkunst auf dem Japan Festival Berlin wurde 2017 verstärkt der Schwerpunkt auf Details und Verständnis der Handhabung der Trainingswaffe gelegt. So wurden zum Beispiel nicht nur die Trefferstellen erklärt, sondern dem Publikum auch genau gezeigt worauf es beim Treffen des Gegners im Wettkampf ankommt.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Falsche Treffmomente wurden demonstriert und vor den Augen der interessierten Zuschauer erläuternd korrigiert. So bekamen sie einen detaillierten Einblick in diese Kampfkunst und auch in das Geschehen eines Naginatawettkampfes. Die Interessierten im Publikum mussten sich diese Details für später merken...

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Dann verdeutlichte die Gruppe in Partnerübungen und Naginatakata nicht nur den Trainingsalltag, sondern veranschaulichten zusätzlich wie die zuvor erläuterten Details in der Praxis umgesetzt werden. Die vorführenden Naginataka zeigten sich souverän und kompetent. Das Publikum quittierte die gezeigten Elemente mit viel Applaus.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Direkt nach den einzelnen Partnerübungen und Naginatakata zeigte die Gruppe verschiedene Rüstungsübungen. Das Tempo erhöhte sich.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Die gezeigten Übungen in Rüstung machten die Zuschauer neugieriger und erhöhten die Spannung auf die angekündigten Rüstungskämpfe in den Vorführungen. In diesen sahen die Zuschauer eine Demonstration eines Turnierkampfes auch mit Ankündigung auf die Naginata-Weltmeisterschaft, die 2019 in Deutschland stattfinden soll. Hintergründe zur Organisation des Naginata in der Welt, in Europa und in Deutschland verschaffte dem Publikum einen Überblick darüber, das Naginata genauso wie die bekannteren Kampfkünste präsent ist.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Dann kam der zuvor angekündigte Moment:
Die zuvor erklärte Details des korrekten Treffens konnten die Zuschauer in den Vorführungen nun selbst versuchen umzusetzen.
Den das Publikum durften 2017 beim Japan Festival Berlin erstmals in den GENKIDO-Vorführungen auf die Bühne und sich in der präsentierten Kampfkunst ausprobieren. Unter Anleitung und nach kurzer erneuter Einweisung in die Handhaltung der Waffe, konnten die Mutigen aus dem Publikum versuchen den Kopf eines in Rüstung stehenden Naginataka auf korrekte Weise zu treffen.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Die Bühne füllte sich mehr und mehr und die Schlange der Wartenden wurde länger und länger. Es fanden sich Frauen, Männer, Mädchen und Jungen auf der Bühne ein. Sie versuchten nun, was sie zuvor nur gesehen und erklärt bekamen, mit eigenen Händen umzusetzen. Erfreulicher Weise konnten einige der Zuschauer gute „Punkte“ landen. Alle, ob Groß oder Klein, hatten ihren Spaß. Das auf den Sitzen verbliebene Publikum feuerte mit Applaus die Mutigen auf der Bühne an.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Alles im allen haben die vier Naginatavorführungen einen bleibenden Eindruck bei den Besuchern des Berliner Japan Festivals 2017 hinterlassen. Viele der Zuschauer kamen nach den Vorführungen zum Pressestand von GENKIDO und informierten sich. Traf ein Festivalgast auf dem weitläufigen Eventgelände einen Naginataka, so wurde nicht selten die Vorführung gelobt und auch Eindrücke mitgeteilt. Sogar nach dem Event per Mail direkt an GENKIDO.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Teilnehmermeinungen zu den vier Naginatavorführungen von GENKIDO:

"Das Japanfestival war wieder voll der Hit. Eure Vorführung fand ich riesig. Danke fürs ausprobieren"

M. Shleivitz

"Danke für eure Demonstration. War ein voller Spaß."

Karo

"Hey, ich war ja schon oft in der Urania aber noch nie auf der Bühne. Danke für die Mitmachgelegenheit"

Rukia Bleach

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe