© Stefan Pawlitke

Naginata Prüfungslehrgang
in Mainz
(01.  Juni 2013)

© Stefan Pawlitke

Am 01. Juni 2013  fuhren 3 Naginataka, 2 zur Prüfung und einer zur Unterstützung, von Berlin aus in das rund 574 km entfernte Mainz. Gute 6 Stunden Autofahrt bei sinnflutartigen Regengüssen (Tempo 30) auf der Autobahn, inklusive Aquaplaning, machten die Fahrt zu einem Abenteuer.

Dennoch: der Wille siegte und alle kamen wohlbehalten in Mainz an. Nach dem prüfungsvorbereitenden Seminar, in dem noch die letzten Korrekturen durch die anwesenden Dan-Träger erfolgten, konnten die Prüfungen beginnen. Einige Übungleiter gaben ihren Schülern noch den einen oder anderen Tipp.

© Stefan Pawlitke

Eine Vielzahl an Prüflingen stand vor der Prüfungskomission  des DNagB und stellte ihr Können und ihre Fertigkeiten unter Beweis. Neben den Grundtechniken mussten in der praktischen Prüfung auch  weiterführende Techniken und Partnerübungen gezeigt werden. Die Prüfer beobachteten jeden der jungen Naginataka auf´s Genaueste. Bei der einzigen Rüstungsprüfung an diesem Tag, konnten die Anwesenden sehen was  in ihren nächsten Prüfungen auf sie wartet.

Die Theorieprüfung war schon ruhiger. Hier mussten Fragen zur Kampfkunst und Waffe beantwortet werden. Anschließend zeigten die Prüflinge, dass sie in der Lage sind die Hakama sauber zusammenzulegen und auch eine Naginata zügig warten und reparieren können.

© Stefan Pawlitke

Die intensiven Prüfungsvorbereitungen im Dôjô vor der Fahrt nach Mainz haben sich gelohnt. Die beiden Naginataka des Kenshinkai, die zur Prüfung fuhren, haben solide bestanden und wuden anschließend graduiert.

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe