© Stefan Pawlitke

11. Deutsche Naginata Meisterschaft
2. Platz für Potsdam
Lehrgang, Meisterschaft und viel Spaß

(28.-29. Juni 2014)

Wie bereits im Vorjahr, bei der 10. Deutschen Naginata Meisterschaft in Leverkusen, ging auch in diesem Jahr eine Engi-Platzierung nach Potsdam. Im letzten Jahr wurden Potsdam Deutscher Meister in Engi. In diesem Jahr konnte der zweite Platz errungen werden.

© Stefan Pawlitke

© Stefan Pawlitke

Zuvor lieferten sich alle Engi-Teams ein spannendes Turnier. Die unterschiedlichen Entwicklungen einzelner Teilnehmer seit der letzten Meisterschaft waren gut zu sehen. Im Finale wurde es dann knifflig. Team Rot (Mark Littlewood / Andreas Nicol) kämpfte gegen Team Weiß (Nora Katzwinkel / Stefan Pawlitke). Eine äußerst und sehr sehr knappe und verdiente Entscheidung.

© Stefan Pawlitke

Nach einer Pause startete das Shiai - die Rüstungskämpfe. Den Turnierstart machten Michael Grunow und Stefan Pawlitke. Es folgten viele spannende und hitzige Kämpfe. Stefan Pawlitke wurde Sieger seines Pools, gefolgt von Michael Grunow, konnte sich aber noch nicht gegen den besseren Robert Starck durchsetzen.

© Stefan Pawlitke

Am Vortag fand ein sehr interessanter Lehrgang unter Leitung von David D´hose sensei (5.dan); Francoise Dermine sensei (4.dan) und Laurence Damoncy sensei (3.dan). statt. Viele wichtige und neue Details wurden erörtert und zahlreiche Tipps gegeben. Ein Lehrgang der noch lange nachwirken wird. Vielen Dank für diesen bemerkenswerten Unterricht.

Ebenso vielen  Dank an das Inazuma-Dôjô des PSV Mainz, welches diese Deutsche Meisterschaft organisierte und sehr gut umsetzte. Aber auch Dank an alle  Teilnehmer, Helfer und Freunde des Naginatasports.



 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe