© Stefan Pawlitke

2. GENKIDO Weihnachtstraining
Potsdam

(13. Dezember 2014)

© Stefan Pawlitke

13.12.2014 - 11 Tage vor dem "heiligen Abend" - fand zum zweiten Mal ein GENKIDO Weihnachtstraining statt. Auch diesmal konnten leider nicht alle Schüler teilnehmen. Das unstete Wetter lies den einen oder anderen das Bett hüten. Die übrigen hatten gemeinsam Spass und Essen mitgebracht. Ebenso ein paar Dinge für die geplanten Weihnachtsspiele.

© Stefan Pawlitke

Wieder vertreten waren die Gruppen des "Taijiquan“ und "Qigong", der „Realistischen Selbstverteidigung“ und  des „Naginata“. Im nächsten Jahr wird vielleicht auch die Gruppe "Aikidô" mit dabei sein. Alle konnten sich gegenseitig ausprobieren und neue Erfahrung sammeln.
Der insgesamt über fünf Stunden dauernde Unterricht begann mit Qigong gefolgt von Taijiquan. Grundlegende Schritte und Positionen und Übungen mit jian - dem chinesischen Schwert - waren Inhalt.

© Stefan Pawlitke

Nach kurzer Pause und mit süßer Stärkung am Weihnachtsbuffet, startete der zweite Teil: Realistische Selbstverteidigung.
Nach psychologischen Aspekten ging es tatkräftig zur Sachen. Gekonnt Ausweichen und einfaches, effektives und sicheres neutralisieren von Angriffen waren zu sehen. Die Schülerinnen der Selbstverteidigungsgruppe waren, wie auch im letzten Jahr, im Vorteil.

© Stefan Pawlitke

Als bald ging es weiter mit Naginata. Hier kamen die Nagiantaschüler zum Zuge. Der kurze  Einführung in die Handhabung der Schwertlanze folgten Basistechniken, Grundschritte und einfache Schläge. Partnerübungen zum neutralisieren der gegnerischen Position wurden schnell umgesetzt. Anschließend wurden "kata" (shikake-ôji) von der Naginatagruppe demonstriert.

© Stefan Pawlitke

Anschließend fielen alle über das Buffet her. Jeder brachte etwas mit. So war wieder reichlich und vielfältig für die Pausen vorhanden. "Shitakesalat Samurai", gefüllte Teigblättertaschen, Mango Lassie, Pizzabällchen, Weintrauben, gebackene Weihnachtskekse, japanischer Tee. ... die Auswahl war groß. Prallel zum Schmaußen wurde wieder "Gewichtelt".

© Stefan Pawlitke

          Jeder brachte ein zuvor verpacktes und ungesehen in den Weihnachtsmannsack gestecktes Geschenk mit. Im Kreis sitzend wurde nach Regeln gewürfelt. Je nach Augenzahl wurden die Geschenke ausgepackt, getauscht,  vertauscht, gemopst oder gehamstert. Am Ende konnte jeder wieder eine Kleinigkeit mit nach Hause nehmen. Auch die anderen Spiele waren amüsant, interessant und sorgten für viel Spass und Heiterkeit.

© Stefan Pawlitke

Das zweite Weihnachtstraining ging in froher Runde zu Ende und wird auch wieder im nächsten Jahr stattfinden - dann wohl auch mit Aikidô.

13/12/2014 - 11 days before the "Christmas Eve" - was held a GENKIDO-Christmas-Training for the second time. Once again, unfortunately, not all students participating.
The erratic weather read one or the other in bed. The other had brought together fun and food. Also, a few things planned for the Christmas games.

© Stefan Pawlitke

Again represented were the groups of "Taijiquan" and "Qigong", the "realistic self-defense" and "Naginata". The following year, perhaps the group "Aikidô" will be there too.. All were able to try out each other and gain new experience.
The overall five-hour long class began Taijiquan followed by Qigong. Basic steps and positions and exercises with jian - the Chinese sword - were content.

After a short break, and with sweet strengthen the Christmas buffet, launched the second part: Realistic Self-Defense.After psychological aspects began the arduous part. Skillfully dodging and simple, effective and safe neutralize attacks were seen. The students of the self-defense group were, as was the case last year, the advantage.

© Stefan Pawlitke

As soon continued with Naginata. Here the Nagianta-students came into play. The brief introduction to the use of this long sword followed with basic techniques, basic steps and simple strikes. Partner exercises to neutralize the enemy position were implemented quickly. Subsequently, "kata" (shikake-oji) were demonstrated by the Naginatagroup.

© Stefan Pawlitke

Then all rushed the buffet. Everyone brought something. So was again plentiful and varied available for breaks. "Shitakesalat Samurai", filled puff pastry, mango lassie, pizza balls, grapes, home baked christmas cookies, japanese tea. ... The selection was great. During this feasting it was "Wichtel-Time" again. Everyone brought a previously unseen packed and ambitious in Santa Claus gift bag. In the circle sitting was rolled a dice according to rules.

© Stefan Pawlitke

Depending on the number of dots the gifts were unwrapped, exchanged, interchanged, or stolen and hoarded. In the end, everyone could take a bite home again. The other games were amusing, interesting and provided a lot of fun and joy.

The second GENKIDO Christmas Training was ends in a happy round and will be held again next year - then probably with Aikidô
.


 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe