© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Naginataevent
im weihnachtlichen Prag

Prag (CZE)
(16.-17. Dezember 2017)

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Regelmäßig wiederkehrend erfreuen sich in jedem Land die Menschen am Weihnachtsfest. Ebenso kontinuierlich findet zum Jahresende in der tschechischen Hauptstadt ein Naginata-Lehrgang mit anschließendem Turnier statt.

Bei diesem Anlass trafen sich auch 2017 Trainierende der Kampfkunst Naginata. Die tschechischen Sportler konnten vom 16. bis 17. Dezember wieder ihre deutschen Freunde zu einem gemeinsamen Seminar am ersten Tag begrüßen. Das abwechslungsreiche Training spornte an und festigte die Grundtechniken sowie das Verständnis dieser Kampfkunst.

Anhand der Grundtechniken wurden viele Details erörtert und in der Praxis verfeinert. Zu einem späteren Zeitpunkt legten die Sportler Ihre Rüstungen an und es wurde noch mehr geschwitzt. Im letzten Teil, der wiederum etwas ruhiger war, galt es Zen Nihon no Kata zu üben.

Nach dem ersten Trainingstag zog es alle Sportler ins weihnachtliche Prag. Ein gemeinsamer Stadtrundgang führte durch die Altstadt hoch zur Prager Burg und über die Karls Brücke, bis hin zum großen Weihnachtsmarkt am Altstädter Rathaus. Ein Restaurantbesuch in der tschechischen Hauptstadt durfte nicht fehlen.

Am nächsten Tag luden die tschechischen Gastgeber zu einem gemeinsamen Weihnachtsturnier ein. In jedem Lehrgangsteil wurden von den Naginataka verschiedene Fertigkeiten gefordert und gefördert. Diese Anstrengungen sollten sich auch im Turnier manifestieren. Die Turnierteilnehmer absolvierten zunächst das Kata-Turnier, Engi-Kyôgi genannt, und zeigten ihre Fertigkeiten im Detail der Techniken. Nach einer kurzen Pause kämpften die tschechischen und deutschen Naginataka im Shiai-Kyôgi – dem Rüstungskampf. In dieser Disziplin mussten sich die Kämpfer Runde um Runde gegen ihre Widersacher behaupten. Am Ende des Weihnachtsturniers standen die Gewinner nach interessanten Kämpfen fest.

Turnierergebnisse:

Engi-kyôgi

Shiai-kyôgi

1. Für alle Teilnehmenden
(Es wurde mit sich stetig mischenden Teams
in diesem freundschaftlichem
Engi-kyôgi gekämpft.)

  1. Jan (CZ)

  2. Stefan (D)

  3. Jarmila (CZ)


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Nach der Siegerehrung wurden gemeinsame Fotos gemacht und die Turnierteilnehmer tauschten sich freudig über die einzelnen Kampfbegegnungen aus, die noch länger in Erinnerung bleiben werden.

Díky organizátorům pro jejich pohostinnost.

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe