Realistische Selbstverteidigung
für Frauen und Mädchen in Potsdam

Ein Lehrgang für Frauen und Mädchen, die Ihr Recht auf Selbstbestimmung nicht anderen überlassen wollen.
Wie verwendet man Alltagsgegenstände?!

Potsdam
(08.-09.September 2017)

JETZT ANMELDEN

Liest man die aktuellen Nachrichten, so stößt man immer wieder auf verschiedene Arten von Gewalttaten. Opfer sind zumeist schwächere und wehrlose Menschen. Auch die Gewalt gegen Frauen nimmt zu. Die Zahlen des BKA* und BMFSFJ* sind erschreckend. Mobbing, Körperverletzung, Nötigung und Vergewaltigung... die Liste ist lang.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Doch komplett machtlos ist niemand. Verantwortungsvolle Frauen und Mädchen lernen Selbstverteidigung. Frauen und Mädchen, die selbstbestimmt für ihre Rechte eintreten wollen, nehmen ihre Sicherheit in die eigenen Hände. Sie suchen sich Hilfe, unterstützen sich gegenseitig und können bei GENKIDO Realistische Selbstverteidigung lernen.
Sie haben Gedanken und stellen sich vielleicht Fragen wie diese:

- Wie kann ich mich einfach und schnell schützen?
- Wie kann ich mich sicher und effektiv schützen?
- Wie schütze ich meine Kinder bei einem Angriff?
- Wie kann ich mich vor mehreren Angreifern schützen?
- Darf ich Gegenstände zur Selbstverteidigung nutzen - und wie?
- Kann ich meine Angst und Passivität kontrollieren?
- Wie weit darf ich bei meiner Selbstverteidigung gehen?
- Ab wann darf ich mich wirklich verteidigen?
- Wie erkenne ich Gefahrensituationen?
- .....

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Sie wollen eine Selbstverteidigung erlernen, die individuell von jeden selbst umgesetzt werden kann.
Denn nicht jeder ist auf gleiche Weise sportlich, mutig oder kräftig. Eine Realistsiche Selbstverteidigung ist von jedem effektiv, sicher und nachhaltig anwendbar und bedient sich leicht verständlicher Techniken und Tricks, die Selbstbwußtsein, Sicherheit und Souveränität geben.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Genau dies kann man bei GENKIDO im fortlaufenden Unterricht erlernen.
Zusätzlich gibt es am 08.-09. September 2017 einen Lehrgang in Realistischer Selbstverteidigung. Frauen und Mädchen sind willkommen um Fragen zu stellen oder auch ihre ersten Schritte in dieser Thematik zu machen. Kompetente langjährige Erfahrung wird vermittelt und zeigt Wege aus Gefahrensituationen auf, die keiner großen Prügeleien bedürfen.

Es werden einfach aber effektive Techniken vermittelt. Teilnehmerinnen lernen schnell, dass es nicht auf Kraft ankommt sondern auf Wissen und Handlungsbereitschaft. Situationsbeispiele aus dem Alltag werden ebenso thematisiert wie die Handhabung von verschiedenen Alltagsgegenständen.

Wie kann man einen Stift erfolgreich gegen seinen Angreifer einsetzen? Was macht den Unterschied aus und darf ich mich überhaupt damit verteidigen?...

Themen in diesem Lehrgang:

- Einfache und dennoch effektive Techniken
- Tipps und Tricks zur nachhaltigen Abwehr ohne viel Kraft
- Situationsgerechte Körpersprache
- Situationsbeispiele aus dem Alltag
- Der gesetzliche Notwehrparagraph und seine tatsächliche Anwendung
- Gefahrensituationen erkennen und richtig einschätzen
- Alltagsgegenstände verwenden
- Basistechniken des Kubotan (in spezieller Schreibstiftform)

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Kubotan
Kubotan ist ein ein kurzes Stück Kunststoff, Holz oder Metall, dass in der Selbstverteidigung als Druckverstärker genutzt wird. Mit ihm können aber auch Schläge ausgeführt werden.
An empfindlichen Stellen wird auf diese Weise der Druckreiz beim Gegner erhöht um ihm dort Schmerz zuzufügen und so seinen Angriff erheblich zu schwächen und zu beenden.
Im Lehrgang wird eine Weiterentwicklung verwendet. Ein schreibfähiger Kugelschreiber mit wasserdichter Kappe, griffsicheren Rillen aus stabilem Metallgehäuse und einem Glasbrecher am Kappenende.
Wie dieser in der Selbstverteidigung effektiv eingesetzt wird und wo man damit den Gegner einfach aber empfindlich trifft, wird im Lehrgang geübt.
Der Veranstalter stellt diese Kubotan für jeden Teilnehmer zur Verfügung.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Lehrgangsleiter ist Stefan Pawlitke. Mehrfacher Schwarzgurtträger und langjähriger Lehrer und Spezialist für Realistische Selbstverteidigung und angewandte Kampfkünste. Er leitet verschiedene Lehrgäng im Inn- und Ausland und nimmt regelmäßig an Weiterbildungen teil. Seine Schülerschafft sind sowohl Kinder, Heranwachsene, Jugendliche und Erwachsene. In diesem Lehrgang wird er er sein Wissen aus über 31 Jahren Praxis weitergeben.

Alle Fakten zum Lehrgang
auf einem Blick

Veranstalter: GENKIDO -Asien in Deutschland

Wann

Freitag 08.09.2017     19:00 - 22:00 Uhr
Samstag 09.09.2017   13:00 - 18:00 Uhr

Wo

Fabrik Potsdam
in Studio 3 im Studiohaus (unter dem Dach)
Schiffbauergasse 10
14467 Potsdam

Wegbeschreibung

Was

Realistische Selbstverteidigung
für Frauen und Mädchen

Teilnehmer

Anfängerinnen und Geübte ab 14 Jahren
(Eltern von Teilnehmerinnen jünger als 14 Jahren müssen vorher Rücksprache mit GENKIDO halten)

Kosten

45,00 EUR

Zahlung

bar, passend, vor Ort, vor Veranstaltungsbeginn

Anmeldung
(bitte wählen sie das für sie richtige Anmeldeformular)

Anmeldung ab 18 Jahren
Anmeldung RSV Lehrgang September 2017.pdf (98.45KB)
Anmeldung ab 18 Jahren
Anmeldung RSV Lehrgang September 2017.pdf (98.45KB)

 


Anmeldung erfolgt ausschließlich über GENKIDO

Anmeldefrist

Die Anmeldung muss bis spätestens 06.09.2017 vollständig bei GENKIDO vorliegen. Sie erhalten entspechend Bestätigung.

Sonstiges

Für die Teilnehmerinnen stellt der Veranstalter kostenfreie Getränke bereit.

Der Veranstalter stellt für die Teilnehmerinnen je einen Kubotan (siehe Abbildung) bereit.

Fragen

Bei Fragen und Anregungen können Sie jederzeit GENKIDO kontaktieren



*BKA = direkter Link zum Bundeskriminalamt; Polizieliche Kriminalstatistik (PKS) 2016
*BMFSFJ = direkter Link zum Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Hintergrundmeldung (11.01.2017) Häusliche Gewalt

 

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe