© GENKIDO / Stefan Pawlitke

3. Naginata Halloweentraining 2015
Potsdam
(31. Oktober 2015)

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Gefällt mir

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Am 31.10.2015 war nicht nur das jährliche Gespensterfest, sondern es fand auch das bereits 3. Halloweentraining der Potsdamer Naginatakagruppe  statt. Genkido lud wieder zu einem langen Training mit Spiel, Spaß und Kostüm ein. Einige Trainierende konnte leider nicht teilnehmen. Die Anwesenden trainierten angestrengt und in lustig geselliger Runde. Es wurde gegaukelt und gespielt.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Denn verschiedene Spiele waren in Gruppenwettkampf zu absolvieren. Das von allen geliebte Mumienwickeln durfte nicht fehlen. Schnelligkeit und Geschicklichkeit brachte hier den Sieg.

Statt Kürbisrollen gab es dieses Mal das Schädelschießen. Hier zeigte sich, wer seine Trainingswaffe beherrscht. Eine kniffelige Sache mit vielen kleinen Knochenschädeln.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke

Beim Gruselraten mussten die Teilnehmer Köpfchen beweisen. In einer Box waren verschiedene Halloween-Kuriositäten zu ertasten und zu erraten. Darunter waren interessante, ekelige, seltsame und lustige Artefakte. Ob Krabbelschlange, Herz eines ängstlichen Hühnchens, Gerippe oder gar die Zunge eines Riesen – so manches Stück erwies sich dann doch als tatsächlich echt (siehe Bild). Die Mimik der Rätselnden verriet so einiges.

Dank der mitgebrachten Speisen gab es auch ausreichend Stärkungspotenzial für das Training und die Spiele.

© GENKIDO / Stefan Pawlitke
© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


© GENKIDO / Stefan Pawlitke


Gruselraten


Schädelschießen


Mumienwickeln


Training


Spaß und Essen

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe