Taijiquan Prüfungslehrgang 2010
(02. - 04. Juli 2010)

Am ersten Juli-Wochenende 2010 fand der Taijiquan Prüfungslehrgang des Jahres statt. Trotz der gemessenen 38°C und des ebenso heiß umfieberten Viertelfinales „Deutschland gegen Argentinien“ der Fußballweltmeisterschaft trafen sich die Taijiquan-Begeisterten, um sich zusammen in dieser überlieferten Methodik ein Wochenende lang zu vertiefen.

Nach dem Grundlagentraining und deren Analyse in den bereits bekannten Bewegungsbildern erarbeiteten sich die Teilnehmer die Umsetzung in den Selbstverteidigungstechniken des Taijiquan.

Mittels dieser Übungen, wie z. B.  „Das Wildpferd schüttelt seine Mähne“, „Den wilden Affen abwehren“, „Den Rücken des Pferdes streicheln“…, als Selbstverteidigung angewandt, bekamen die Teilnehmer einen weiterführenden Einblick in die Vielfältigkeit des alten Taijiquan.


Nach einer kurzen Pause begannen die Prüfungen. Jeder Prüfling zeigte seine in den Vormonaten und -jahren erlangten Fertigkeiten und beantwortete Fragen zur Praxis und Philosophie des Taijiquan. Die Vielfalt der Formen und Techniken wurden sichtbar und ebenso das Können der Prüflinge.


Nachdem am Sonntag die vom Vortag thematisierten Inhalte wiederholt und vertieft waren, fand anschließend die Graduierung der Prüflinge statt. Drei Prüflinge hatten die erforderlichen Prüfungsinhalte der jeweiligen Graduierung erfüllt und waren somit einen Schritt weiter auf ihrem Weg.

 

                 GENKIDO

                                             Kampfkunst und Tradition mit Respekt und Hingabe